Führerschein weg: Bei diesen Krankheiten droht ein Führerscheinentzug

Ein Führerscheinentzug ist für die meisten von uns eine Horrorvorstellung. Wir hängen halt schon arg an unserem Führerschein, und das am liebsten bis ans Lebensende. Aber wie steht es um die Fahrtauglichkeit bei einer Krankheit? Wann droht tatsächlich der Entzug des Führerscheins bei kranken Menschen?

Wenn jemand keinen Führerschein mehr hat, dann geht man ja sofort davon aus, dass er einen über den Durst getrunken hat. Alkohol ist die eine Seite der Fahruntüchtigkeit. Aber Krankheiten können genauso dazu führen, dass wir kein Fahrzeug mehr lenken dürfen. Das machen wir uns aber oft nicht so recht bewusst.

Nähere Informationen dazu gibt es hier:

https://www.pflege-durch-angehoerige.de/fuehrerscheinentzug-krankheit/

Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

Die Aktion Mensch bietet eine Soforthilfe

Wir möchten auf eine Aktion der „Aktion Mensch“ zur Untersützung von Helfern in der Corona Krise hinweisen.  Sie schreiben auf ihrer Internetseite: „Wir möchten Menschen in akuten Notlagen unterstützen, die besonders durch die Krise bedroht sind. Dazu gehören Menschen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen, deren Assistenzkräfte ausfallen, aber auch obdachlose Menschen oder Personen in sozialen Schwierigkeiten, die sich aufgrund der Schließung von Lebensmittelhilfen nicht mehr versorgen können.“

Der Link führt zur Seite der Aktion Mensch

https://www.aktion-mensch.de/corona.html

Gesundheitstag 04.11.2018

Banner Gesundheitstag

Der Gesundheitstag wirft seine Schatten voraus. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Viele Teilnehmer haben sich schon angemeldet. Weitere Gruppen oder Institutionen, die an einer Teilnehme interessiert sind, können sich noch beim Vorstand melden. Teilnehmen kann man mit einem Infostand oder anderen Beiträgen.

Näheres unter Veranstaltungen

Nachholtermin: Vortrag über Therapiemöglichkeiten bei Morbus Parkinson

Der Arbeitskreis der Selbsthilfe- und Initiativgruppen der Gemeinde Ganderkesee (A.S.G.e.V.) und die Selbsthilfegruppe „SHG PARK IN der SONne Ganderkesee e.V.“ laden erneut zu einem Vortrag und Austausch von und mit Prof. Dr. med. Karsten Witt, Direktor der Universitätsklinik für Neurologie am Evangelischen Krankenhaus / Oldenburg ein. „Nachholtermin: Vortrag über Therapiemöglichkeiten bei Morbus Parkinson“ weiterlesen

ADAC Stiftung hilft

Der ADAC hat eine Stiftung (https://stiftung.adac.de/), die Einzelfallhilfe für bedürftige Unfallopfer anbietet. Das umfasst:

– individuelle Hilfe durch professionelle Beratung
– Zuschüsse für therapeutische Maßnahmen und Sachleistungen
– Ziel: Erhaltung oder Wiederhestellung der persönlichen Mobilität „ADAC Stiftung hilft“ weiterlesen

Krebsnachsorge

Der Arbeitskreis der Selbsthilfe- und Initiativgruppen der Gemeinde Ganderkesee (A.S.G.e.V.) und die Selbsthilfegruppe „Ein Weg“ für Krebskranke in Ganderkesee e.V. laden zu einem Vortrag und Austausch von und mit Prof. Dr. med. Frank Griesinger, Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Pius-Hospital /Oldenburg, Universitätsklinik Innere Medizin-Onkologie und Frau Dr. Krannich, Psychoonkologin am Cancer Center Oldenburg, Pius-Hospital, ein. „Krebsnachsorge“ weiterlesen

Seniorentag am 5.11.2017

Seniorentag parallel zum Gantertach

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Ganderkesee veranstaltet wieder einen Seniorentag im Rathaus der Gemeinde Ganderkesee. Das Schwerpunktthema ist in diesem Jahr: Mobilität im Alter

Auch der ASG beteiligt sich mit einem eigenen Stand. Es gibt nicht nur Informationen rund um den ASG sondern auch eine Ausstellung eines besonderen Rades! Lassen Sie sich überraschen.